Referenzen

Kläranlage Ottestad, Hias IKS

Vakuumentgasung von Faulschlamm mit EloVac®-P

Ziel

  • Vermeidung von Treibhausgasemissionen
  • Vermeidung unkontrollierter Struvitablagerungen

Liefer- und Leistungsumfang

  • Lieferung einer EloVac®-P Vakuumentgasung mit Option zur integrierten Phosphat-Fällung
  • Unterstützung bei mechanischer, elektro- und informationstechnischer Integration in das bestehende System
  • Die Inbetriebnahme-Unterstützung erfolgte Remote aufgrund von Reise-Restriktionen im Zusammenhang mit der Covid-19 Pandemie

Technische Daten

  • Ausbaugröße der Kläranlage von Hias IKS in Ottestad: 125.000 EW
  • Kapazität der EloVac®-P Anlage 290 m³/d Faulschlamm
  • Die EloVac® Anlage wird je nach Bedarf mit oder ohne integrierter Phosphatfällung betrieben (als EloVac®-P)

Ausgangslage und Herausforderungen

  • Die Kläranlage ist mit einer thermischen Desintegration (Cambi) ausgestattet – EloVac® behandelt desintegrierten Schlamm
  • Die Kläranlage wird auf den „Hias-Prozess“ umgerüstet, ein hochkompaktes Verfahren zur biologischen Nährstoffelimination. In diesem Zusammenhang ist eine gute Kontrolle der internen Phosphorströme essenziell.

Kunde
Hias IKS

Fertigstellung
Dez. 2020